2017 R1 Update Rollup 1

Schnittstellen und EntwicklungPermanenter Link zu dieser Überschrift

SoftwarearchitekturPermanenter Link zu dieser Überschrift

Das Produkt definiert eine vierschichtige Softwarearchitektur (siehe Abbildung 1).

Use-Cases: Presentation

Die Präsentationsschicht des Produkts ist in zwei Formen ausgeprägt:

  1. Durch einen Webclient, der in einem unterstützten Webbrowser am Arbeitsplatz von internen Anwendern genutzt wird, um die definierten Anwendungsfälle auszuführen.
  2. Durch E-Service-Fachanwendungen, die über ein Portal (z. B. über das Open-Source-Portal Liferay Portal) von externen Portalbenutzern über das Internet genutzt werden.

Use-Cases: Business Logic

Die Schicht der Anwendungslogik, die als Anwendungsserver (Application Server) am Webserver läuft und die definierten Anwendungsfälle ausführt.

Open Standards Object Backbone

Die Schicht, in der die Produktionsdaten auf Basis von offenen, plattformunabhängigen Standards sicher und persistent gespeichert werden (Persistence).

Reference Architecture

Die Schicht der Referenzarchitektur, in der das Produkt installiert und betrieben wird. Siehe „Referenzarchitektur und Installation“.

Open-Source-SoftwarebibliothekenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Das Produkt verwendet Open-Source-Softwarebibliotheken. Die dazugehörigen Copyrights und Lizenzbedingungen befinden sich auf dem Installationsmedium im Verzeichnis Additions\Open Source Licenses.

Composite-Content-Applications mit Fabasoft app.ducxPermanenter Link zu dieser Überschrift

Mit Fabasoft app.ducx können Partner und Kunden dokumentenbasierte Fachanwendungen selbst entwickeln, wie beispielsweise Kredit- oder Schadensakten (Composite-Content-Applications). Diese Fachanwendungen nutzen alle Vorteile von Fabasoft Folio wie die Skalierbarkeit und Plattformunabhängigkeit. Fabasoft app.ducx ist vollständig in Eclipse integriert, einer professionellen, frei verfügbaren, plattformunabhängigen Entwicklungsumgebung für Microsoft Windows und Linux.

Erweiterungen mithilfe von FormularenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Neben der klassischen Erweiterung des Objektmodells können auch ohne Programmierkenntnisse – ausgehend von einem grafischen Formulareditor – zusätzliche Metadaten zu Objekten hinzugefügt werden.

Fabasoft app.testPermanenter Link zu dieser Überschrift

Fabasoft app.test ist das Werkzeug, um durchgängige Use-Cases plattformunabhängig und systemübergreifend zu testen. In Ihren Tests können Anwendungen wie Fabasoft Folio, Fabasoft eGov-Suite, Fabasoft Mindbreeze Enterprise, Liferay Portal und auch Drittanwendungen wie Microsoft Office oder LibreOffice integriert werden. Durch das Ausführen der Tests auf verschiedenen Plattformen kann die Funktionalität in unterschiedlichen Umgebungen getestet werden. Mit Fabasoft app.test können Sie sicherstellen, dass Ihre Lösungen auf allen unterstützten Plattformen zuverlässig funktionieren.

Webservice-SchnittstellenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Das Produkt definiert bestimmte Schnittstellenaufrufe auf Basis von SOAP und XML, die dokumentiert sind. Damit können beispielsweise Lösungen implementiert werden, die Eingänge programmatisch an das Produkt übergeben oder Geschäftsobjekte über die Schnittstelle erzeugen.