FormularePermanenter Link zu dieser Überschrift

Die Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten beim Erstellen von benutzerdefinierten Formularen wurden massiv erweitert.

Formulareditor

Im grafischen Formulareditor können Sie mittels Drag-and-drop neue Formulare entwerfen und somit auch ohne Programmierkenntnisse Objekte um eigene Eigenschaften erweitern.

Der Formulareditor wurde vollständig überarbeitet und fügt sich nun nahtlose in die gewohnte Benutzeroberfläche ein. Zusätzlich ist die Accessibility gewährleistet und somit von blinden Benutzern problemlos bedienbar.

Formularfelder

Folgende Formularfelder können Sie auf Ihrem Formular verwenden:

  • Eingabefeld
    Ein einwertiges Feld eines bestimmten Typs (z. B. Zeichenkette, Datum oder Objekt).
  • Elementliste
    Eine Liste von Feldern eines bestimmten Typs (z. B. Zeichenkette, Datum oder Objekt)
  • Mehrzeilig
    Ein mehrwertiges Feld vom Typ Zeichenkette.
  • Checkbox
    Ein oder mehrere Kontrollkästchen (Mehrfachselektion ist möglich).
  • Optionsfeld
    In einem Optionsfeld kann ein Wert aus mehreren ausgewählt werden (Radiobuttons).
  • Dropdown-Feld
    In einem Dropdown-Feld kann ein Wert aus mehreren ausgewählt werden.
  • Standard-Eigenschaft
    Bietet die Möglichkeit Standard-Eigenschaften von Objekten auch am benutzerdefinierten Formular anzuzeigen.
  • Trenner
    Dient zur Strukturierung von zusammengehörigen Eigenschaften.
  • HTML-Text
    Ermögliche formatierte Beschreibungen am Formular bereitzustellen.

Typen

Für Eingabefelder bzw. Elementlisten können Sie folgende Typen festlegen:

  • Zeichenkette
  • Ganze Zahl
  • Gleitkommazahl
  • Datum
  • Datum und Zeit
  • Zeitangabe
  • Nummerator
  • Hyperlink
  • Währung
  • Objekt

Hinweis: Der Typ eines Felds kann nicht mehr geändert werden, wenn das Formular veröffentlicht wurde.

Zusätzliche Einstellungen

Abhängig vom Typ können Sie weitere Einstellungen für die Formularfelder treffen. Im Allgemeinen können Sie festlegen:

Registerkarte „Allgemein“

  • Muss-Feld
  • Hilfetext
  • Initialisierungswert

Registerkarte „Erweitert“

  • Programmiername
  • Lesbarkeit bzw. Änderbarkeit abhängig von Benutzerrechten
  • Berechnungen, die das Verhalten beeinflussen (z. B. Sichtbarkeit des Felds berechnen)

Mehrsprachigkeit

Für die in Fabasoft Folio verfügbaren Sprachen können Sie Übersetzungen für die Namen und kontextsensitive Hilfe bereitstellen. Öffnen Sie dazu die Eigenschaften des Formulars (Kontextmenübefehl „Eigenschaften“) und wechseln Sie auf die Registerkarte „Übersetzungen“. Für jeden mehrsprachigen Namen des Formulars finden Sie einen entsprechenden Eintrag.

Kategorie

Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Formular erstellen, können Sie bei der zugehörigen Kategorie das Feld Verwendbar für ändern. Wenn Sie zum Beispiel einen BPMN-Prozess auf eine derartige Kategorie einschränken und Aktivitäten verwenden möchten, die nur für Dokumente erlaubt sind, können Sie die Kategorie entsprechend anpassen.