Prozess- und FormulardesignerPermanenter Link zu dieser Überschrift

Als Prozess- bzw. Formulardesigner erwarten Sie folgende Neuerungen.

ProzessePermanenter Link zu dieser Überschrift

  • Mit den Prozessparametern signdialogtitle, signdialogheading und signdialogdescription können die Texte des Unterschreiben-Dialogs angepasst werden. Für mehrsprachige Texte können Sie eine LanguageStringList übergeben.
    Zum Beispiel: process.SetProcessParameter("signdialogtitle", "Unterschreiben");
  • Für Ad-hoc-Prozessvorlagen kann wie bei BPMN-Prozessen die Verwendbarkeit definiert werden (Verwendbar für, Objektklasse/Kategorie der Akte, Objektklasse/Kategorie des Teamrooms).

FormularePermanenter Link zu dieser Überschrift

Wenn Sie ein Formular definieren, stehen Ihnen folgende neue Möglichkeiten zur Verfügung:

Formular

  • In den Formular-Metadaten können auf der Registerkarte „Erweitert“ im Feld Verfügbare Bearbeitungsstatus zusätzliche Bearbeitungsstatus ausgewählt werden, die in der Standard-Eigenschaft Bearbeitungsstatus zur Verfügung stehen sollen.
  • In den Formular-Metadaten kann auf der Registerkarte „Erweitert“ ein Prepare-Commit-Ausdruck definiert werden.
  • Vorlagenkategorien (Komponentenobjekte) können als Basisformulare verwendet werden. Wenn sich Vorlagenkategorien von installierten Softwarekomponenten ändern, werden die darauf basierenden Formulare als „Nach Freigabe verändert“ markiert. Diese müssen erneut freigegeben werden, um die Änderungen zu übernehmen.
  • Eine bestehende, aktuell nicht freigegebene Kategorie kann in ein Formular umgewandelt werden. Somit ist keine Migration notwendig, wenn die Kategorie um eigene Felder erweitert werden soll.

Felder des Formulars

  • Felder vom Typ „Passwort“ können definiert werden.
  • Die Eigenschaft Mehrsprachiger Name kann als Standardeigenschaft ausgewählt werden.
  • Für Felder können auf der Registerkarte „Erweitert“ Aktionen bzw. app.ducx-Ausdrücke für folgende Ereignisse hinterlegt werden:
    • Lesen der Darstellung des Felds behandeln
    • Kopieren des Felds behandeln
    • Erzeugen des Felds behandeln
    • Löschen des Felds behandeln
  • Für Felder kann auf der Registerkarte „Darstellung“ festgelegt werden, ob diese in einer neuen Zeile angezeigt werden sollen. Zusätzlich kann die Breite für nebeneinander angezeigte Felder festgelegt werden.
  • Definierte Aufzählungstypen (Optionsfeld bzw. Dropdown-Feld) können im Feld Vorhandener Aufzählungstyp referenziert und somit wiederverwendet werden.
  • In Elementlisten vom Typ „Zusammengesetzter Typ“ kann COOSYSTEM@1.1:LanguageStringList als Standard-Typ ausgewählt werden.
  • Wenn das Formular bereits freigegeben wurde, kann der Typ eines Felds auf kompatible Typen (z. B. von Zeichenkette auf Hyperlink bzw. Passwort) geändert werden.