Allgemeine Hinweise zur Bedienung
2017 R1 Update Rollup 1

Allgemeine Hinweise zur BedienungPermanenter Link zu dieser Überschrift

Beachten Sie die folgenden Punkte im Umgang mit dem Fabasoft Folio Webclient:

  • Vermeiden Sie, die Schaltflächen „Zurück“ und „Vorwärts“ Ihres Webbrowsers zu verwenden.
  • Beenden Sie immer zuerst alle offenen Transaktionen, bevor Sie den Fabasoft Folio Webclient schließen. Offene Transaktionen erkennen Sie durch die animierte graue Uhr in der Navigationsleiste. Eine Transaktion ist dann offen, wenn Sie sich im Bearbeitungsmodus befinden. Beenden Sie den Bearbeitungsmodus durch Klicken auf die Schaltfläche „Weiter“, wenn Sie Ihre Änderungen übernehmen wollen bzw. auf die Schaltfläche „Abbrechen“, wenn Sie Ihre Änderungen verwerfen wollen. Die Schaltfläche „Übernehmen" steht zum Zwischenspeichern zur Verfügung, beendet aber die Transaktion nicht.

    Hinweis:
    Wenn Sie den Fabasoft Folio Webclient schließen, obwohl eine Transaktion offen ist, wird ein Dialogfenster angezeigt. Wenn Sie die offene Transaktion schließen möchten, bevor das Fenster geschlossen wird, klicken Sie auf die Schaltfläche „Abbrechen“. Wenn Sie dies nicht tun und auf die Schaltfläche „OK“ klicken, gehen alle nicht gespeicherten Änderungen verloren.
  • Die im Fabasoft Folio Webclient zur Verfügung stehende Funktionalität ist in vielen Fällen konfigurierbar. Daher müssen nicht alle im Folgenden beschriebenen Themen in Ihrem System vorhanden sein.

Starten des Fabasoft Folio WebclientsPermanenter Link zu dieser Überschrift

Der Fabasoft Folio Webclient bietet Ihnen eine intuitive, einfach zu erlernende und individuell anpassbare Benutzeroberfläche, die eine effiziente Bearbeitung und Verwaltung Ihrer täglichen Aufgaben ermöglicht.

Der Fabasoft Folio Webclient wird wie eine beliebige Webseite in Ihrem Webbrowser geöffnet.

  1. Starten Sie den Webbrowser durch einen Klick bzw. Doppelklick des Webbrowser-Symbols. Systemabhängig befindet sich ein Verweis auf den Webbrowser
    in der Schnellstartleiste des Betriebssystems,

    direkt am Desktop

    und/oder unter „Programme“.
  2. Geben Sie in der Adresszeile die Adresse des entsprechenden Fabasoft-Systems an. Falls Sie die Adresse nicht wissen, kontaktieren Sie Ihren IT-Servicedesk.

    Hinweis: Für einen schnellen Aufruf empfiehlt es sich, die Adresse zu Fabasoft Folio entweder als Startseite im Webbrowser festzulegen oder die Adresse zu den Favoriten hinzuzufügen.
  3. Abhängig von der Konfiguration des Systems werden Sie aufgefordert Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort einzugeben.

Beenden des Fabasoft Folio WebclientsPermanenter Link zu dieser Überschrift

Der Fabasoft Folio Webclient wird beendet, indem alle Fabasoft Folio Webclient-Fenster geschlossen werden. Es muss keine spezielle Logout-Prozedur durchgeführt werden, jedoch sollten nicht beendete Dateneingaben abgeschlossen werden.
Ein Webbrowser-Fenster kann folgendermaßen geschlossen werden:

  • Durch Klicken auf die Schaltfläche „Schließen“ des Webbrowsers.
  • Über die Tastenkombination Alt + F4.
  • Über den Befehl „Beenden“ aus dem Menü „Datei“.

Abhängig von der Systemkonfiguration wird ein Dialogfenster eingeblendet, in dem durch Klicken auf die Schaltfläche „OK“ bestätigt werden muss, dass das Fenster mit dem Fabasoft Folio Webclient geschlossen werden soll.

Hinweis: Wenn die Authentifizierung mit SAML bzw. OpenID erfolgt, kann Fabasoft Folio für eine explizite Benutzerabmeldung konfiguriert werden. Die Schaltfläche „Abmelden“ befindet sich nach der Konfiguration im Portalheader.

Aufbau des Fabasoft Folio WebclientsPermanenter Link zu dieser Überschrift

Der gesamte Fensterinhalt Ihres Fabasoft Folio Webclients wird als Portal bezeichnet. In Ihrem Portal stehen Ihnen in Abhängigkeit von der Konfiguration und Ihrer jeweiligen Rolle verschiedene Portalseiten zur Verfügung. Die Portalseiten können im Portalkopf gewechselt werden.

PortalkopfPermanenter Link zu dieser Überschrift

Fabasoft Logo oder Kundenlogo

Hier wird das Logo des Fabasoft Softwareproduktes oder ein Kundenlogo angezeigt.

Portalseiten

Durch einen Klick auf das Symbol einer Portalseite kann zwischen den einzelnen Portalseiten gewechselt werden. Die aktuelle Portalseite ist weiß hervorgehoben. Bei Tastaturbedienung können Sie mithilfe der Tabulatortaste zur Portalseitenauswahl navigieren, die gewünschte Porteilseite mit den Pfeiltasten auswählen und mit der Eingabetaste bestätigen.

Mittels Drag-and-drop kann die Reihenfolge der Portalseiten geändert werden. Auch weitere Objekte (wie zum Beispiel: Ordner oder Hyperlinks) können mit Drag-and-drop zu den Portalseiten hinzugefügt werden. Alternativ kann ein Objekt markiert und mit dem Menübefehl „Extras“ > „Hinzufügen zum Portal“ zu den Portalseiten hinzugefügt werden. Die URL eines Hyperlinks wird direkt innerhalb des Portals geöffnet.

Hinweis: Das Einbinden einer anderen Fabasoft Folio Installation mittels Hyperlink wird nicht unterstützt.

Eine Portalseite kann über den Kontextmenübefehl „Entfernen“ von der Liste gelöscht werden.

Über den Kontextmenübefehl „Anpassen“ können der Text und das Symbol einer Portalseite geändert werden.

Das Kontextmenü „Portal zurücksetzen“ stellt die Systemeinstellungen der ursprünglichen Portalseiten wieder her. Persönliche Portalseiten bleiben jedoch erhalten.

Wird bei einer Portalseite ein Teil weggeklappt (beispielsweise die Baumdarstellung), bleibt diese Einstellung auch beim nächsten Einstieg erhalten.

Benutzereinstellungen

Durch einen Klick auf die Benutzereinstellungen können

  • die Rolle
  • der Mandant
  • die Arbeitsumgebung
  • das Benutzerprofil
  • und Stellvertreterrollen

ausgewählt werden.

Durch einen Klick auf das Foto kann ein persönliches Foto hochgeladen werden.

Kontextmenü

Über das Kontextmenü des Portalkopfs kann die Schriftgröße geändert werden und die Ansicht so eingestellt werden, dass nur die Symbole der Portale und Benutzereinstellungen angezeigt werden (und kein Text mehr).

NavigationsleistePermanenter Link zu dieser Überschrift

Zur einfachen Navigation innerhalb von tief verzweigten Teilbäumen stehen Navigationspfade zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um Navigationselemente, die den Pfad zum aktuellen Dokument anzeigen.

Durch einen Klick auf das nach unten zeigende Pfeilsymbol werden alle Elemente des Pfads aufgelistet, auch diejenigen, die möglicherweise aufgrund von Platzmangel in der horizontalen Liste nicht angezeigt werden können. Durch Auswahl von einzelnen Elementen des Navigationspfads kann in der Hierarchie wieder zurück (nach oben) gewechselt werden.

Zusätzlich stehen in der Navigationsleiste Schaltflächen für den Rollenwechsel, für die Druckansicht und für die Anzeige der Hilfe zur Verfügung.

MenüleistePermanenter Link zu dieser Überschrift

Die Menüleiste gliedert sich in einzelne Menüs, die logisch strukturiert die entsprechenden Befehle enthalten.

Welche Menüs und Symbole Ihnen zur Verfügung stehen, hängt von der Konfiguration, der aktuellen Liste und Ihren Einstellungen ab. Zusätzlich wird in der Menüleiste das Suchfeld angezeigt. Wenn Ihre Liste eine gewisse Anzahl an Einträgen überschreitet, stehen Navigationsschaltflächen zur Verfügung.

  1. Klicken Sie auf das gewünschte Menü, um die zugehörigen Befehle anzuzeigen.
  2. Ein Klick auf einen Befehl führt diesen auf die markierten Objekte der Liste aus.
    Hinweis: Befehle können weiter gegliedert sein. Dies wird durch ein Pfeilsymbol verdeutlicht. Bewegen Sie die Maus über diesen Eintrag, um die darunterliegenden Menübefehle sichtbar zu machen. Ein Klick auf den gewünschten Befehl führt diesen aus.

Wichtige Funktionen des Menüs werden als Schaltflächen angezeigt, um einen schnellen und effizienten Zugriff zu gewähren.

Neu
Der Dialog für die Erstellung eines neuen Objekts wird geöffnet.

Löschen
Die markierten Objekte werden gelöscht, nachdem eine Sicherheitsabfrage mit „Ja“ bestätigt wurde.

Eigenschaften
Der Attributeditor der markierten Objekte wird geöffnet.

Ausschneiden
Die markierten Objekte werden von der Objektliste entfernt und in die Zwischenablage gelegt.

Kopieren
Die markierten Objekte werden in die Zwischenablage kopiert.

Einfügen
Fügt die Objekte aus der Zwischenablage in die Objektliste ein.

Ansicht ändern
Ändert die Ansicht der Einträge in der Objektliste (z. B. Miniaturansicht).

Aktualisieren
Die Anzeige der dargestellten Inhalte wird aktualisiert.

Suchen
Eine Suche wird gestartet.

Hochladen
Der Dialog für das Hochladen einer Datei wird geöffnet.

Herunterladen
Der Dialog für das Herunterladen des Inhalts der markierten Objekte wird geöffnet.

Neuigkeiten anzeigen
Änderungen und Ereignisse des aktuellen oder markierten Objekts werden angezeigt.

Benutzereinstellungen
Der Dialog für das Bearbeiten der Benutzereinstellungen wird geöffnet.

Version lesen
Der Dialog zum Lesen einer Version des markierten Objekts wird geöffnet.

Version speichern
Der Dialog zum Sichern der aktuellen Version des markierten Objekts wird geöffnet.

Änderungen des Inhalts anzeigen
Der Dialog zum Vergleichen zweier Versionen wird geöffnet. Diese Funktionalität steht nur für Microsoft Word-Dokumente und OpenDocument-Textdokumente zur Verfügung.

Hinweis: Symbole, deren Aktionen im aktuellen Kontext nicht verfügbar sind, werden grau angezeigt.

BaumdarstellungPermanenter Link zu dieser Überschrift

In der Baumdarstellung werden Objekte, die eine Objektlisteneigenschaft besitzen, hierarchisch angezeigt. Zum Beispiel ein Ordner, der weitere Ordner oder Dokumente enthalten kann. Durch einen Klick auf ein Objekt in der Baumdarstellung wird die Objektliste des entsprechenden Objekts in der Detailansicht angezeigt. Bei einem Doppelklick wird zusätzlich die untergeordnete Baumstruktur geöffnet.

Um in der Baumdarstellung alle Untereinträge eines Eintrags zu öffnen bzw. zu schließen stehen die Kontextmenübefehle „Alle aufklappen“ bzw. „Alle zuklappen“ zur Verfügung.

Über den Kontextmenübefehl „Eintrag suchen“ kann nach Namen von Objekten, die sich in der Baumdarstellung befinden, gesucht werden. Dabei wird die untergeordnete Hierarchie des Objekts durchsucht, auf dem der Kontextmenübefehl aufgerufen wurde. Das erste Objekt, das bei der durchgeführten Tiefensuche mit dem Suchkriterium übereinstimmt, wird in der Detailansicht angezeigt. Falls nötig wird der entsprechende Teilbaum bis zum Suchtreffer in der Baumdarstellung aufgeklappt. Im Suchkriterium sind die Platzhalter * (beliebig viele Zeichen) und ? (ein Zeichen) erlaubt.

Hinweis: Werden in der Detailansicht Ordner zum Beispiel durch einen Doppelklick geöffnet, wird die Hierarchie in der Baumdarstellung ebenfalls entsprechend mitgeöffnet. Falls der Teilbaum, in dem navigiert wird, manuell geschlossen wurde, werden die Unterordner nicht mehr automatisch geöffnet, bis der Teilbaum wieder manuell geöffnet wird. Befindet sich der gleiche Ordner mehrmals in einer Liste, wird der oberste Eintrag in der Baumdarstellung geöffnet.

DetailansichtPermanenter Link zu dieser Überschrift

In der Detailansicht werden standardmäßig die Objekte in einer Liste angezeigt.

Arbeiten mit SchaltflächenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Standardmäßig stehen folgende Schaltflächen zur Verfügung:

  • Abbrechen

    Alle vorgenommenen und nicht gespeicherten Änderungen werden verworfen und die Bearbeitung beendet.
  • Übernehmen

    Die vorgenommenen Änderungen werden gespeichert, jedoch wird die Bearbeitungsansicht nicht verlassen.
  • Weiter

    Die vorgenommenen Änderungen werden gespeichert und die Bearbeitungsansicht wird verlassen.

TastaturbedienungPermanenter Link zu dieser Überschrift

Neben der Bedienung der Benutzeroberfläche mit der Maus wird auch die Bedienung mit der Tastatur unterstützt.

Allgemein verfügbarPermanenter Link zu dieser Überschrift

Eingabetaste bzw. Leertaste

Mit der Eingabetaste bzw. Leertaste wird eine entsprechende Aktion auf dem selektierten Element ausgeführt (z. B. Schaltfläche betätigen, Menübefehl ausführen, Objekt öffnen).

Hinweis: Die Leertaste wird nicht in allen Anwendungsfällen unterstützt.

Kontextmenütaste bzw. Umschalttaste + F10

Mit der Kontextmenütaste bzw. Umschalttaste + F10 kann das Kontextmenü des selektieren Elements geöffnet werden.

Tabulatortaste bzw. Umschalttaste + Tabulatortaste

Mit der Tabulatortaste kann vorwärts zwischen einzelnen Bereichen gewechselt werden. Wird auch die Umschalttaste gedrückt, wird rückwärts gewechselt.

Links, Rechts, Aufwärts, Abwärts, Pos 1, Ende

Mithilfe dieser Tasten kann innerhalb eines Bereichs navigiert werden.

Übersicht über TastenkombinationenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um einen Überblick über im aktuellen Kontext verfügbaren Tastenkombinationen zu erhalten, muss der Fokus auf den gewünschten Bereich gerichtet sein (etwa durch einen Klick in den Bereich). Wenn Sie dann die Tastenkombination Strg + Umschalttaste + F8 drücken, öffnet sich ein Hinweisfenster mit den verfügbaren Tastenkombinationen.

Durch Bewegen des Mauszeigers wird die Anzeige wieder ausgeblendet.

MenübefehlePermanenter Link zu dieser Überschrift

In einem Menü können folgende Tastenkombinationen verwendet werden:

Eingabetaste bzw. Leertaste

Mit der Eingabetaste bzw. Leertaste wird der selektierte Menübefehl ausgeführt bzw. das zugeordnete Menü/Untermenü geöffnet.

Esc

Mit Esc wird das geöffnete Menü bzw. Untermenü geschlossen.

Links, Rechts

Mithilfe dieser Tasten kann zwischen den einzelnen Menüs gewechselt werden bzw. können Untermenüs geschlossen und geöffnet werden.

Aufwärts, Abwärts

Mithilfe dieser Tasten kann zwischen den einzelnen Menübefehlen gewechselt werden.

Tastenkombinationen für Menübefehle erkennen Sie anhand des hervorgehobenen Buchstabens beim jeweiligen Menübefehl (der Buchstabe wird hervorgehoben, wenn das Menü geöffnet und die Tastenkombination Strg + Umschalttaste + F8 gedrückt wird). Die Tastenkombination für das Ausführen eines Befehls lautet Alt + <hervorgehobener Buchstabe>.

SchaltflächenPermanenter Link zu dieser Überschrift

In Dialogen kann die Schaltfläche „Abbrechen“ durch die Esc-Taste bzw. durch Alt + A und die Schaltfläche „Weiter“ durch Alt + W ausgewählt werden. Die als Standard festgelegte Schaltfläche kann mit der Eingabetaste betätigt werden (wenn sich der Fokus auf keiner Schaltfläche befindet).

RegisterkartenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Es stehen die Standardnavigationsmöglichkeiten mit den Pfeiltasten und das Öffnen der selektierten Registerkarte mit der Eingabetaste zur Verfügung.

Wenn Sie die Tastenkombination Strg + Umschalttaste + F8 drücken, öffnet sich ein Hinweisfenster mit den verfügbaren Tastenkombinationen.

Die Tastenkombination für das Öffnen einer Registerkarte lautet Alt + Umschalttaste + <hervorgehobener Buchstabe>.

FormularePermanenter Link zu dieser Überschrift

In einem Formular gibt es zwei Tastaturmodi, die mit F2 gewechselt werden können:

  • Bearbeitungsmodus (Standard)
    Durch die Felder kann mit der Tabulatortaste navigiert werden. Die Felder sind sofort bearbeitbar.
    Hinweis: Wenn die kontextsensitive Hilfe eingeschaltet ist, wird der Fokus auf den Hilfetext gesetzt. Die Hilfe kann mit Esc geschlossen werden.
  • Navigationsmodus
    Durch die Felder auf gleicher Ebene kann mit den Tasten Aufwärts und Abwärts navigiert werden. Mit Rechts kann eine Ebene tiefer, mit Links eine Ebene höher navigiert werden (z. B. in zusammengesetzten Eigenschaften). In den Bearbeitungsmodus kann mit F2 gewechselt werden.

BaumdarstellungPermanenter Link zu dieser Überschrift

Neben den Standardnavigationsmöglichkeiten mit den Pfeiltasten und dem Öffnen des selektierten Objekts mit der Eingabetaste können auch die Anfangsbuchstaben des gewünschten Objekts eingegeben werden, um zu diesem Objekt zu springen.

ObjektlistenPermanenter Link zu dieser Überschrift

In einer Objektliste (Detailansicht) im Fabasoft Folio Webclient können folgende Tastenkombinationen verwendet werden:

Strg + A

Markieren aller Einträge einer Objektliste

Strg + C

Kopieren der markierten Objekte in die Zwischenablage

Strg + X

Ausschneiden der markierten Objekte

Strg + V

Einfügen der Objekte aus der Zwischenablage

Eingabetaste

Öffnen des markierten Objekts

Strg + Eingabetaste

Eigenschaften des markierten Objekts

Entf

Entfernen der markierten Objekte

Umschalttaste + Entf

Löschen der markierten Objekte

Alt + Eingabetaste bzw.
Strg + Eingabetaste

Attributeditor öffnen (Alt + Eingabetaste funktioniert nicht im Microsoft Internet Explorer)

F2

Zelle bearbeiten

Rücktaste

Eine Ebene in einer Objekthierarchie nach oben navigieren

Strg + Umschalttaste + Rechts

Eine Seite vor

Strg + Umschalttaste + Links

Eine Seite zurück

Strg + Umschalttaste + Pos 1

Erste Seite

Strg + Umschalttaste + Ende

Letzte Seite

Bild auf

Scrollt nach oben (Webbrowser-Funktionalität)

Bild ab

Scrollt nach unten (Webbrowser-Funktionalität)

Zum Navigieren und gleichzeitigem Markieren innerhalb der Objektliste können folgende Tastenkombinationen verwendet werden:

Abwärts

Eine Zelle in der aktuellen Spalte nach unten

Aufwärts

Eine Zelle in der aktuellen Spalte nach oben

Links

Eine Zelle in der aktuellen Zeile nach links

Rechts

Eine Zelle in der aktuellen Zeile nach rechts

Pos 1

Erste Zelle in der aktuellen Spalte

Ende

Letzte Zelle in der aktuellen Spalte

Anfangsbuchstaben des Objektnamens

Zelle in der aktuellen Spalte in der Zeile mit dem Objektnamen, der den eingegebenen Anfangsbuchstaben entspricht

Strg + Links

Erste Spalte der aktuellen Zeile

Strg + Rechts

Letzte Spalte der aktuellen Zeile

Umschalttaste + Abwärts

Markiert zusätzlich eine Zelle unterhalb der aktuellen Zelle

Umschalttaste + Aufwärts

Markiert zusätzlich eine Zelle oberhalb der aktuellen Zelle

Umschalttaste + Links

Markiert die gesamte Zeile

Umschalttaste + Rechts

Markiert die gesamte Zeile

Umschalttaste + Pos 1

Markiert von der aktuellen Zelle bis zur Zelle in der ersten Zeile

Umschalttaste + Ende

Markiert von der aktuellen Zelle bis zur Zelle in der letzten Zeile

Zum Navigieren (nur Fokus setzen) innerhalb der Objektliste können folgende Tastenkombinationen verwendet werden. Die Markierung von bereits markierten Zellen wird dabei nicht aufgehoben (Mehrfachselektion möglich).

Strg + Abwärts

Eine Zelle in der aktuellen Spalte nach unten

Strg + Aufwärts

Eine Zelle in der aktuellen Spalte nach oben

Strg + Pos 1

Erste Zelle in der aktuellen Spalte

Strg + Ende

Letzte Zelle in der aktuellen Spalte

Leertaste bzw. Strg + Leertaste

Markiert die Zelle mit Fokus

PortalseitenbereichePermanenter Link zu dieser Überschrift

Um den Portalseitenbereich mit aktuellem Fokus zu maximieren, drücken Sie Alt + Aufwärts. Drücken Sie Alt + Abwärts, um die Standarddarstellung wiederherzustellen. Beachten Sie, dass nicht alle Portalseitenbereiche maximierbar sind.

Anpassen des Fabasoft Folio WebclientsPermanenter Link zu dieser Überschrift

EinstellungenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um die Einstellungen des Fabasoft Folio Webclients anzupassen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Konto" und wählen Sie auf der linken Seite den Eintrag „Grundeinstellungen" aus.
  2. Wählen Sie die gewünschten Einstellungen und klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern" um die Bearbeitung abzuschließen.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Schließen“.

PortalseitenbereichePermanenter Link zu dieser Überschrift

Falls eine Portalseite aus mehreren Bereichen besteht, können diese vergrößert und verkleinert werden. Klicken Sie dazu auf die Trennlinie (grauer Bereich) und ziehen Sie den Bereich in die gewünschte Größe.

Optimieren der WebbrowserkonfigurationPermanenter Link zu dieser Überschrift

Wird im Kontosymbol ein gelbes oder rotes Rufzeichen angezeigt, sollte die Konfiguration des Webbrowsers angepasst werden.

Um die Konfiguration des Webbrowser zu optimieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Konto" und wählen Sie auf der linken Seite den Eintrag „Webbrowserstatus" aus.
  2. Führen Sie die auf der rechten Seite angeführten Schritte zur Optimierung der Konfiguration aus.

Anzeigen der KontoaktivitätPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um unberechtigte Zugriffe nachvollziehbar zu machen, werden auf der Portalseite „Konto“ im Bereich „Kontoaktivität“ der Log-in-Zeitpunkt, der letzte Zugriff und die IP-Adresse angezeigt. Wenn SAML bzw. OpenID für die Authentifizierung verwendet wird, wird auch der Log-out-Zeitpunkt angezeigt.